Angebot

Fachstelle

Fachstelle für pflegende Angehörige

In der Fachstelle für pflegende Angehörige finden Ratsuchende Hilfe und Unterstützung rund um das Thema Pflege.
Im Leben kann es viele Ursachen geben, warum ein selbständiger Mensch pflegebedürftig wird.

Für die betroffenen Menschen und deren Angehörige stellen sich viele Fragen und es besteht zunächst viel Unsicherheit. Angehörige, die sich zuhause um einen nahestehenden Menschen kümmern, benötigen auch einmal Unterstützung, Beratung oder Entlastung. Wenn pflegende Angehörige selbst einmal erkranken, dann brauchen auch sie Unterstützung, wenn sie vorübergehend Verwandte nicht mehr pflegen können. Aber auch schon im Vorfeld wollen wir Angebote zu Entlastung bieten, die nicht erst greifen,  wenn pflegende Angehörige selbst einmal erkranken!

Umfassendes Know how für pflegende Angehörige

Unsere Fachstelle für pflegende Angehörige besteht seit Oktober 2002 und bietet Beratung, Unterstützung und Entlastung rund um das Thema Pflege. Wir unterstützen pflegende Angehörige, Angehörige von Demenzerkrankten sowie hilfesuchende und pflegebedürftige Menschen im Stadt- und Landkreis Coburg.

  • Johanna Thomack
    Diplom Sozialpädagogin (FH), Fachtherapeutin für Psychotherapie (HpG)
  • Liane Blietzsch
    Diplom Sozialpädagogin (FH), Diplom Psychogerontologin (Uni)
  • Christiane Fähr, Diplom Sozialpädagogin
  • Kristin Herbst, Diplom Sozialpädagogin

 

 

 

Finanzierung unserer Angebote

Die Fachstelle für pflegende Angehörige wird von Stadt und Landkreis Coburg und vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege finanziell unterstützt.

10% der anfallenden Kosten werden durch unseren Träger, den AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e. V. übernommen.

Individuelle Entlastung und Unterstützung

Unsere Fachkräfte beraten Sie gerne nach Terminvereinbarung. Mit gezielten und individuellen Angeboten werden pflegende Angehörige und Angehörige von demenzerkrankten Menschen entlastet. Es besteht eine enge Vernetzung mit den verschiedenen Anbietern der Altenpflege im Stadt- und Landkreis.

Wir informieren Sie laufend über Versorgungs- und Entlastungsangebote vor Ort, über innovative Möglichkeiten in der häuslichen Pflege.

Durch unser großes Netzwerk in der Region können wir Ihnen hilfreiche Kontakte zu anderen Institutionen verschaffen. 

 

Unsere Sprechzeiten

Fachstelle für pflegende Angehörige
Oberer Bürglaß 3
96450 Coburg
Tel.: 09561 5126333

Tag Gesprächszeiten
Montag, Dienstag,
Donnerstag und Freitag
08.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 13.00 Uhr

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie uns in dringenden Fällen unter der Telefonnummer 09561 5126333.

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Johanna Thomack09561 94415

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular

Unsere Gruppenangebote für pflegende Angehörige

Gleichgesinnte treffen - gemeinsam auftanken

Sie pflegen ein Familienmitglied oder einen nahestehenden Menschen in den eigenen vier Wänden? Sie kennen den Pflege-Alltag und Fragen, Herausforderungen und Möglichkeiten rund um das Thema häusliche Pflege. Dann könnten unsere Gruppenangebote eine Unterstützung für Sie sein.
In unseren Angehörigengruppen können pflegende Angehörige auftanken. Sie treffen mit Menschen zusammen, die sie verstehen.

Unsere Fachstelle bietet Gruppen- und Schulungsangebote für pflegende Angehörige und Interessierte an. Unsere Fachkräfte sind mit ihrer über 10-jährigen Erfahrung der Überzeugung, dass unsere Angebote, mit allen Information und dem gemeinsamen Austausch. die Pflege zu Hause erleichtern. Ziel ist es, neben der Hilfe durch die individuellen Beratungsangebote, Angehörige in Gruppenangeboten und Vorträgen zu unterstützen und ihnen ihre Aufgabe zu erleichtern. Durch Vorträge und präventive Angebote wird das Thema häusliche Pflege (auch) aus der Tabuzone geholt und mehr und mehr öffentlich diskutiert. Ziel ist es, das Verständnis für die Situation von pflegenden Angehörigen in der Gesellschaft zu verbessern und mehr Engagement und Wertschätzung für sie zu erreichen.

Zu unseren Angehörigengruppen ist eine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltung Beschreibung
Gesprächskreise für pflegende Angehörige In den monatlich stattfindenden Gesprächskreisen kommen pflegende Angehörige in den gegenseitigen Austausch, können sich wertvolle Tipps geben und erhalten Informationen von Fachreferenten zu verschiedenen Themen.
Freitagskreis Immer am 2. Freitag im Monat um 14:00 Uhr im AWO-Mehr Generationen Haus Coburg, Oberer Bürglaß 3, Coburg, für Angehörige von Demenzerkrankten.
Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Coburg Immer am letzten Donnerstag im Monat um 18:30 Uhr im AWO-Mehr Generationen Haus Coburg, Oberer Bürglaß 3, Coburg, für pflegende Angehörige.
Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Bad Rodach Immer am zweiten Donnerstag im Monat um 17:00 Uhr im AWO Mehrgenerationenhaus Bad Rodach, Kirchgasse 4, für pflegende Angehörige.
Gesprächskreis für pflegende Angehörige, Rödental

Immer am letzten Mittwoch im Monat um 17:00 Uhr im AWO-Treff am Bürgerplatz 2, Rödental.

Gesprächskreis für Pflegende Angehörige, Ebersdorf Immer am ersten Donnerstag im Monat um 16:00 Uhr im AWO-Bürgertreff Ebersdorf.

Dürfen wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne über unsere Angebote ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Kontaktformular

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Johanna Thomack09561 94415

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular