Service

Ehrenamt

Freiwilliges Engagement im Treff

Wir freuen uns über Ihr Engagement

Ihre Mithilfe ermöglicht uns eine Vielzahl von Aktivitäten und Aktionen, die wir unseren Kund*innen anbieten können.
Die Vielfalt unserer Angebote ist nur durch den Einsatz von Ehrenamtlichen möglich. Interessierte sind jederzeit willkommen! 

Klassische Ehrenamt-Aufgaben
Das klassische Betätigungsfeld für Ehrenamt in der Begegnungsstätte ist die Betätigung als Referent oder Gruppenleiter.
Interessierte, die ihr Wissen und ihre Fertigkeiten an andere weitergeben wollen, können sich in unserem Servicebüro melden. Angebote unter Ihrer Mitwirkung können wöchentlich über einen bestimmten Zeitraum, auf Dauer oder auch nur einmalig stattfinden. 
Das Team des AWO – Mehr Generationen Hauses sorgt für die Öffentlichkeitsarbeit, hält Raum und Material bereit und führt ggf. die Teilnehmerlisten.

In vielen Fällen haben Referenten und Helfer*innen des Helferkreises die Möglichkeit, eine Aufwandsentschädigung z. B. aus den Teilnahmegebühren zu erhalten.

Möglichkeiten Ihrer Mitwirkung

Im Caféhaus-Team

Die Mitarbeit im Café bringt viel Kontakt mit anderen Menschen. Seit 1994 werden die Gäste von ehrenamtlichen Mitarbeitern bedient. Die freundlichen Damen und Herren kümmern sich um das leibliche Wohl der Besucher. Das Café ist an vier bis fünf Tagen in der Woche nachmittags geöffnet. Gerne unterstützt das Caféhausteam auch Sonderveranstaltungen in der Begegnungsstätte wie beispielsweise die Museumsnacht.

Jeder Ehrenamtliche ist völlig frei in der Zeiteinteilung. Alle zwei Monate gibt es eine Arbeitsbesprechung, in der Wünsche und neue Ideen sowie Kritik und Verbesserungsvorschläge vom Caféhausteam in großer Runde geäußert werden können.

Engagement im Helferkreis der Pflege

Menschen, die sich im Bereich der Betreuung von älteren Menschen engagieren wollen, sind willkommen. Wir bieten den Rahmen für bürgerschaftliches Engagement in der Pflege. Ein weites Betätigungsfeld liegt im Bereich der Betreuung von Demenzerkrankten.

Voraussetzung hierfür ist, dass Interessierte an einer Schulung teilnehmen und auch die regelmäßig angebotenen Fortbildungen besuchen.

Aufgaben:
•    Betreuen und Beaufsichtigen von Demenzerkrankten
•    Begleiten von Patienten in einer Betreuungsgruppe
•    Aktivitäten fördern im Rahmen der verbliebenen Ressourcen

Leistungen der Fachstelle für die Helfer:
•    Supervision und Beratung
•    Fachliche Begleitung
•    Material zur Beschäftigung der Patienten (Spiele, Vorlagen usw.)
•    Unfall-/Haftpflichtversicherung

Ihr Engagement ist freiwillig und Sie können es jederzeit reduzieren oder ganz aufgeben. Die Ausbildung verpflichtet die Teilnehmenden nicht zur Ableistung von Betreuungsstunden. In der Regel erhält der Helfer seine Aufwandsentschädigung je Einsatz. 
 

Allgemeine Aufgaben und was wir Ihnen bieten

  • Unterstützung des Küchenteams
  • Übernahme von Botengängen
  • Gestaltung von Prospekten und Flyern
  • Bürotätigkeiten

Das bieten wir unseren Ehrenamtlichen

Ehrenamt im Treff ist und soll freiwillig sein und bleiben. Es ist uns wichtig, dass die Engagierten nur das tun, was ihnen Freude bereitet und dass sie auch weiter in ihrer Zeitgestaltung frei bleiben. Die hauptamtlichen Mitarbeiter der Einrichtung unterstützen die Ehrenamtlichen mit Rat und Tat und bieten regelmäßig Fortbildungen an. An den Ehrenamtsstammtischen besteht die Möglichkeit zum Austausch mit anderen ehrenamtlichen Mitarbeitern und einmal im Jahr wird zum Ehrenamtsfest eingeladen.

Mitwirkung in Generationenprojekten

Generationenprojekte  leben vom gegenseitigen Austausch von „Jung und Alt“.

Engagement als Zeitzeuge

  • Sie interessieren sich für die Sichtweise von Kindern und Jugendlichen

  • Sie möchten Einblick in die Welt der jüngeren Altersgruppe bekommen 

  • Sie erzählen gerne, wie es früher „so war“ und wie bestimmte Lebensstationen gemeistert wurden (Zeitzeugenprojekte)

  • Sie haben gerne Kontakt als Freundschafts-Oma/Opa mit den Kindern des Kinderhauses

  • Sie haben Freude daran, Kindergeburtstage auszugestalten und durchzuführen

  • Sie wirken gerne an gemeinsamen Aktionen wie z.B. „Singen für Groß und Klein“ mit

Engagement als Institution

Das AWO – Mehr Generationen Haus ist offen für Anfragen & Ideen und unterstützt gerne laufende Projekte wie z.B. Schulseminare und Sonderprojekte.
Institutionen vor Ort können bestehende Angebote in Anspruch nehmen oder gerne auch mit einer bestimmten Projektidee auf die Mitarbeiter des Treffs am Bürglaßschlösschen zukommen.

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Johanna Thomack09561 94415

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular

Dürfen wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne über unsere Angebote ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Kontaktformular

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Johanna Thomack09561 94415

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular